Wattwandern rund um Husum

Wattwandern an der Nordsee

Ein UNESCO Weltnaturerbe zur Fuß erobern

Das Wattenmeer rund um die nordfriesischen Inseln ist ein weltweit einzigartiges Naturschauspiel. Das tägliche Wechselspiel von Ebbe und Flut sorgt dafür, dass die sandige weite Ebene rund um die Inseln Sylt, Föhr oder Amrum jeden Tag etwas anders aussieht. Ganz ähnlich vielfältig ist die Husumer Bucht, dort liegt das Wattenmeer direkt vor der Haustür. Von Dagebüll aus haben Sie gleich mehrere Ausflugsziele zur Auswahl, wenn Sie im Watt wandern wollen. Obwohl je nach Wasserstand auch eine Fahrt mit dem Schiff möglich ist, erkundet man das Weltnaturerbe am besten zu Fuß. Ganz nebenbei ist ein Spaziergang durch das Watt äußerst erholsam, und wenn Ihnen der Wind erst einmal um die Nase weht, ist der turbulente Alltag ganz schnell vergessen.

So schön ist die Husumer Bucht

Schon im Hafen von Husum beginnt das Wattenmeer. Am besten können Sie das umliegende Meer mit einem unterhaltsamen Schiffstörn kennenlernen. Sie kreuzen an den kleinen Inseln und Halligen vorbei und betrachten das lebhafte Treiben aus der Entfernung. Noch spannender für kleine und große Nordseefans ist der umliegende Nationalpark Wattenmeer. Vom Meer aus haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf reetgedeckte Häuschen und auf die kleinen Schäfchen, die es sich in den grünen Marschwiesen gut gehen lassen. Die Husumer Bucht ist der Inbegriff für gemütliches Landleben in Schleswig-Holstein, und eine Wattwanderung ist wohl der absolute Höhepunkt eines Aufenthalts in Husum oder in der umliegenden Bucht. Natürlich ist die sprichwörtliche frische und gesunde Luft hier garantiert, und vielleicht schaffen Sie es bei Flut sogar, ein wenig zu schwimmen. Eine Wattwanderung oder ein Badeversuch in der Nordsee tut dem ganzen Körper gut, denn das Meerwasser scheint die Schäden des Alltags sofort wegzuspülen und nichts als Entspannung und Erholung zu hinterlassen.

Strandkrabbe im Wattenmeer

Nie gekannte Artenvielfalt auf dem Meeresboden

Das Wattenmeer rund um Husum bietet eine unglaubliche Vielfalt an kleinen und größeren Tieren. Während Sie ohne Schuhe und Strümpfe über den matschigen Meeresboden wandern, entdecken Sie Muscheln und Krabben. Vögel und Seehunde beobachten Sie aus der Ferne. Watt, Priele und Sand vermischen sich hier und bieten einen unglaublich fruchtbaren Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Gerade die Salzwiesen geben im Frühjahr den Blick frei auf brütende Vögel, im Sommer blühen hier die Strandastern, im Herbst fliegen die Zugvögel vorbei, und im Winter hinterlassen Schnee und Eis eine einzigartig glänzende Welt.

Wenn Sie die Gelegenheit zu einer Wattwanderung in der Husumer Bucht haben, sollten Sie sich diese Chance auf keinen Fall entgehen lassen, denn ein ähnlich buntes Wattenmeer dürften Sie wohl nirgendwo auf der Welt finden. Direkt vom Husumer Hafen aus gelangen Sie zum Tor in den Nationalpark, dort erhalten Sie alle Informationen rund um das Wattenmeer. Auch die Zeiten für die nächste Wattwanderung können Sie hier einsehen, und die Zeiten für eine Ausflugsfahrt in den Nationalpark Wattenmeer hinein finden Sie hier ebenfalls.

Sylt, Föhr und Amrum stehen nicht nach

Von Dagebüll aus haben Sie gleich zwei Ziele zur Auswahl, die sich für eine Wattwanderung anbieten. Von hier aus gibt es Schiffstouren nach Föhr und nach Amrum. Wenn Sie gut zu Fuß sind, können Sie am Wattwanderprogramm teilnehmen und von Insel zu Insel laufen. Auch die schönen Halligen werden Sie dabei kennenlernen. Vergessen Sie dabei die geeignete Kleidung nicht, Badehose und Shorts oder Windjacke sind je nach Witterung ein Muss. Gerade zwischen Föhr und Amrum sollten Sie Kleidung zum Wechseln mitbringen, weil es bei einer Wattwanderung schon einmal nass werden kann. Wer nicht barfuß gehen mag, dem empfehlen wir Beach-Socks, die auch einen guten Schutz gegen die Verletzungen von Muscheln schützen. Den Sonnenschutz vergessen Sie natürlich auch nicht, alle Utensilien verstauen Sie sicher in einem Rucksack. So ausgestattet, lernen Sie das Wattenmeer zwischen den Inseln von seiner schönsten Seite kennen und entdecken ganz nebenbei kleine und große Lebewesen, die im Watt zu Hause sind. Welche der Inseln Ihnen besser gefällt, ist natürlich dem persönliche Geschmack überlassen. Sie dürfen aber sicher sein, dass jede der Naturschönheiten einen ganz eigenen Charme hat, der Sie sicher in seinen Bann zieht und der schlicht unvergesslich bleibt.

Beliebte Ferienwohnungen & Ferienhäuser an der Nordsee

Ferienpenthaus Kitzbüheler Alpen

ab 200,00 € pro Übernachtung
3Schlafzimmer
8Personen

Ferienwohnung Beens Hallig

Reußenköge
ab 60,00 € pro Übernachtung
2Schlafzimmer
4Personen

Ferienwohnung in Borgsum (oben rechts)

Föhr
ab 35,00 € pro Übernachtung
1Schlafzimmer
2Personen
3 4,1 / 5 Gut

Ferientraum Eiderstedt

Eiderstedt
ab 75,00 € pro Übernachtung
2Schlafzimmer
6Personen
2 5,0 / 5 Sehr Gut
  • 04841 9041561
  • Mo - Fr 7 bis 19 Uhr, Sa 9 bis 13 Uhr